Team

Das Team

 

Christian-2qChristian A. Schnell

Künstlerischer Leiter / Regisseur

Schon während des Studiums der Musikwissenschaften und Germanistik war der gebürtige Berliner Christian A. Schnell Regie-Mitarbeiter an der Deutschen Oper Berlin sowie den Bühnen der Stadt Bielefeld und im Anschluss vertraglich an die Wiener Staatsoper, an das Stadttheater Würzburg, die Hochschule der Künste Berlin, die Opera Ayr in Schottland und das Landestheater Detmold gebunden.
Hierbei arbeitete er eng u.a.mehrmals mit John Dew, Peter Ebert und Prof. Günter Roth zusammen.
1990 war er der jüngste deutsche amtierende Theaterintendant am Volkstheater Halberstadt.
Insgesamt 12 Jahre leitete Christian A. Schnell als Intendant deutsche Landes-, Stadt- und Privattheater, darunter in der Region das Landestheater Franken-Schwaben Dinkelsbühl und initiierte Sommerfestspiele ( u.a. Waldbühne Altenbrak im Harz / Haltern am See ).
Mehr als 50 Inszenierungen aller Genres von Oper , Operette , über Schauspiel bis hin zu großen Musicalproduktionen ( u.a. Fliegender Holländer, Die Räuber, Mutter Courage, Cabaret, DSE Harry & Sally, Chicago ) zeigen seine künstlerische Bandbreite an Bühnen wie dem Millowitsch-Theater Köln, dem Theater Landshut, dem Theater Annaberg oder dem Opernhaus Passau.
Hierbei arbeitete er mit renommierte Darstellern wie Ursela Monn, Diana Körner, Gisela May, Evelyn Künneke, Renan Demirkan, Sissi Perlinger, Christine Wodetzky, Lilo Wanders, Peter Fricke, Peter Millowitsch, Horst Pinnow und Ralf Wolter eng zusammen.
Neben seinen Positionen als Intendant war und ist Schnell auch jahrelang erfolgreich als Produzent von Theaterprojekten und Tourneeproduktionen, Kultur- und PR-Manager, Betriebsdirektor und internationaler Künstleragent tätig.
2013 gründete er die Agentur stageworkers und war erfolgreich Regisseur der Musicalproduktion HAIR auf der Freilichtbühne Coesfeld.


PassfotoSteffen Löser

Produktionsleitung / Verwaltung

Studierte an der Musikhochschule in  Weimar Musik und Gesang. Seine Karriere als Sänger führte ihn – neben zahlreichen Gastspielen – langfristig an das Volkstheater Halberstadt und das Landestheater Coburg. Hier absolvierte Löser erfolgreich seinen Fachwechsel zum Tenor und reüssierte in zahlreichen Opern- und Operettenproduktionen, zuletzt auch sehr erfolgreich im Wagner-Fach.

Schon am Landestheater Coburg wurde er Chefdisponent des Hauses. Danach leitete er in gleicher Funktion den künstlerischen Betrieb des Theaters Regensburg.

2013 Gründung der Agentur stageworkers.

Seit 2015 selbständiger Kulturmanager.